Welche Hawaii Insel würde ich empfehlen? Oahu, Big Island, Maui, Kauai?



Welche Hawaii Insel würde ich empfehlen? Von Kalifornien aus wo ich seit 2010 lebe bin ich 6x nach Hawaii geflogen und habe alle vier Touristen-Inseln bereist. In diesem Video rede ich über die Vor- und Nachteile der einzelnen Inseln.

– Mein Ranking –
Platz 1: Oahu
Platz 2: Big Island
Platz 3: Maui
Platz 4: Kauai

Fotos sind im Laufe der Jahre/Reisen alle von mir geknipst worden.

Musik:
Doug Maxwell – Ukulele Beach
Reed Mathies – Sleepless Aloha

source

20 comments

  1. Alle sind eine Reise Wert, alle. Alle schon besucht und jede hat besondere Reize, wie ua Maui mit dem Haleakala, Hana Highway, nicht zu empfehlen total überlaufen und total heiss. Oahu mit Honolulu, Nordbeach, Sandy Beach, Makapu, Kailua Beach, Kauai mit dem Waymea Canyon usw., Big Island mit dem Vulcan Kileauea. Übrigens mindestens auf jeder Insel eine Woche bleiben, für Maui das Kaanapali Beach Hotel ein Tip, geführt von Hawaiianern, wollten dieses Jahr, alles storniert, jetzt 2022 auf die Pride of America und dann 14 Tage Maui. Übrigens preislich nicht gerade billig, allein der Flug kostet schon 1000 Euro und es sind 12tsd km Flug mit Unterbrechung in LA oder SF oder Vancover.

  2. Sehr objektives Video. Hawaii (Oahu) ist mittlerweile meine 2te Heimat. Für mich ist es immer wieder wie nach Hause kommen. Es passt einfach alles in meinen Augen (Wetter, wie ich finde, dass beste des Planeten, Infrastruktur und Einkaufsmöglichkeiten etc.). Schon beim ersten Besuch in Hawaii, habe ich gewusst, dass dies meine Nummer 1 aller meiner Reiseziele ist und bleibt. Ich bin mittlerweile 11x mal dort gewesen (wenn Corona nicht wäre, wären es schon 12 oder 13x). Wohnen tue ich immer in Kailua, auf der Windward Side of Oahu. Dort gibt es die tollen Strände Kailua Beach und Lanikai Beach – einfach traumhaft.

  3. Mein Gott. Zwischendurch dachte ich, er überschlägt sich gleich beim Reden. Hattest du es eilig ?
    Dankeschön für die eindrücke. Ich werde wohl nie aus Niedersachsen rauskommen.

  4. Wie immer sehr gute und strukturierte Tipps! Es gibt immer mal wieder günstige Flüge für 400-500 EUR z.B: ab Amsterdam. Am besten bei mydealz.de einen alert setzen. Bin damals nen Abend im Amsterdam geblieben und dann gings über München->Vancouver nach Honolulu. Oahu ist gut beschrieben. Tolle Infrastruktur, viele tolle Ausgeh-Locations….bin damals in der Maui brewing company mit nem Piloten und nem cheesecake factory mexikaner abgestürzt….herrlich!….vor Waikiki nen Surfkurs gemacht, polynesian cultural center, northshore, Hubschrauberrundflug, Hanauma-bay….alles schön….aber kein "richtiges" Hawaii-Feeling….eher so plastic but fantastic…. Big Island ist echt riesig aber auch spannend. Im Süden gabs bei mir Lava, Mauna Kea ist toll und in Verbindung mit dem Iron Man im Westen eine tolle Kombo. Der Osten war wild und verregnet in Hilo. Maui war gut zum Schnorcheln, Haleakala-Vulkan und dem Weingut "Mauivine"…viel zu teuer, aber gut!….Kauai fehlt mir leider aber mache ich vielleicht noch…Hawai'i definitiv machen!

  5. Da merkt man wie unterschiedlich die Voraussetzungen sind:
    Mein Inselranking als 22jährige Soloreisende: 1. Kauai : wunderschöne Natur mit abwechslungsreichen Wegen. Ich hab mich direkt schockverliebt in die Insel
    2. Big Island : viele Möglichkeiten von tollen Schnorchelbuchten, über traditionelle Märkte bis zum faszinierenden Vulkangestein
    3. Oahu : Honolulu sehr städtisch, North shore aber sehr schöne Strände und mega Blick vom Diamond Heat, sowie interessante historie mit pearl harbor.

    Wenn man eh an der westküste unterwegs ist, nicht zögern ☺️

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *